vergrößernverkleinern
Cori Gauff of US reacts during the WTA-Upper Austria Ladies final tennis match against Jelena Ostapenko of Latvia (unseen) on October 13, 2019 in Linz, Austria. (Photo by BARBARA GINDL / APA / AFP) / Austria OUT (Photo by BARBARA GINDL/APA/AFP via Getty Images)
15-jährige Gauff gewinnt ersten WTA-Titel in Linz © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wunderkind Cori Gauff gewinnt ihren ersten WTA-Titel, nachdem die 15-Jährige in Linz die ehemalige French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko besiegt hat.

Die 15 Jahre alte Cori Gauff hat ihren ersten Titel auf der WTA-Tour gewonnen.

Das Tennis-Wunderkind aus den USA bezwang im Endspiel des Turniers in Linz die ehemalige French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko (Lettland) 6:3, 1:6, 6:2.

Damit kürte sich die Amerikanerin nach Angaben der Spielerinnen-Organisation zur jüngsten Turniersiegerin auf der WTA-Tour seit Nicole Vaidisova (Tschechische Republik) vor 15 Jahren.

Anzeige

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

15-Jährige erstmals in den Top 100

Gauff, Halbfinal-Gegnerin von Andrea Petkovic (Darmstadt), erhält ein Preisgeld in Höhe von etwa 34.000 Dollar (ca. 31.000 Euro).

In der Weltrangliste wird die 15-Jährige dank des größten Erfolges in ihrer noch jungen Karriere am Montag einen großen Sprung nach oben machen und erstmals unter den Top 100 der Tennis-Damen stehen.

Meistgelesene Artikel

Gauff: Vom Lucky Loser zur Titelgewinnerin 

Eigentlich war Gauff bereits in der Qualifikation ausgeschieden, nachdem sie der Deutschen Tamara Korpatsch unterlegen war. Doch sie rückte als Lucky Loser ins Hauptfeld und nutzte ihre zweite Chance eindrucksvoll.

Im Juli hatte die Teenagerin in Wimbledon für Furore gesorgt, als sie sich bis ins Achtelfinale vorgekämpft hatte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image