vergrößernverkleinern
Yulia Putintseva gewann 2019 die letzte Ausgabe des WTA-Turniers in Nürnberg
Yulia Putintseva gewann 2019 die letzte Ausgabe des WTA-Turniers in Nürnberg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Turnierkalender im Frauentennis verliert ein Event auf deutschem Boden. Aufgrund finanzieller Probleme zieht das WTA-Turnier in Nürnberg um.

Aus für das WTA-Turnier in Nürnberg: Das Frauentennis-Event wird es nach sieben Jahren nicht mehr in Franken geben. Die Matchmaker Event GmbH hat ihre Lizenz für das zuletzt in der Woche vor den French Open ausgetragene Turnier abgegeben. 

"Wir haben uns diese Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht und bis zur letzten Minute versucht, das Turnier in Nürnberg zu halten", sagte Turnierdirektorin Sandra Reichel.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Hauptsponsor springt ab

Nach dem Rückzug des Hauptsponsors Nürnberger Versicherungen gaben wirtschaftliche Gründe letztlich den Ausschlag für die laut Reichel "alternativlose Entscheidung".

Meistgelesene Artikel

Der neue Lizenzinhaber werde zu gegebener Zeit darüber informieren, wo der Wettbewerb in Zukunft stattfinden wird, hieß es weiter in einer Pressemitteilung. Letzte Siegerin des Turniers wurde die Kasachin Julia Putinzewa, die im vergangenen Mai triumphierte.

Als einzige deutsche Spielerin stand Andrea Petkovic 2013 im Finale von Nürnberg.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image