vergrößernverkleinern
Dimitrij Ovtcharov muss sich im Finale geschlagen geben
Dimitrij Ovtcharov muss sich im Finale geschlagen geben © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach Timo Boll muss sich auch Dimitrij Ovtcharov dem Taiwaner Lin Yun geschlagen geben. Im Finale verliert der deutsche Tischtennis-Profi deutlich.

Der zweimalige Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) hat auf der World Tour den Turniersieg im tschechischen Olmütz verpasst.

Der 30-Jährige verlor im Endspiel gegen den Weltranglisten-13. Lin Yun Ju 1:4.

Meistgelesene Artikel

Der Taiwaner hatte sich zuvor im Halbfinale gegen Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) mit 4:3 durchgesetzt.

Anzeige

Das Turnier in Olmütz ist mit 190.000 Dollar (rund 169.000 Euro) dotiert. Die besten chinesischen Spieler um Weltmeister Ma Long waren nicht am Start.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image