vergrößernverkleinern
Timo Boll scheitert erneut an Chinas Topstar Fan Zhendong
Timo Boll scheitert erneut an Chinas Topstar Fan Zhendong © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Chinas Topstar Fan Zhendong ist für Timo Boll erneut eine Nummer zu groß. In Zhengzhou kassiert Deutschlands Rekordspieler die nächste Niederlage.

Timo Boll ist zum dritten Mal binnen vier Wochen an Chinas Topspieler Fan Zhendong gescheitert. Bei den Grand Finals der World Tour in Zhengzhou/China unterlag der Rekordeuropameister dem Weltranglistenzweiten Zhendong bereits im Achtelfinale klar mit 0:4.

Boll konnte damit in keinem der bislang sieben Duellen einen Sieg gegen den Chinesen feiern.

Im Doppel eine Medaille sicher

Zumindest im Doppel hat Boll bei der mit insgesamt 1,001 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung aber eine Medaille sicher. Gemeinsam mit seinem Partner Patrick Franziska steht der 38-Jährige nach einem 3:2-Sieg im deutschen Viertelfinalduell gegen Benedikt Duda/Qiu Dang in der Runde der letzten Vier.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Im Einzel sind damit noch zwei Spieler des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) im Rennen: Dimitrij Ovtcharov und Franziska, beide sind am Freitag gefordert. Deutsche Frauen sind in China nicht am Start.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image