vergrößernverkleinern
Van Almsick überreicht Gäb die Auszeichnung
Van Almsick überreicht Gäb die Auszeichnung © obs/Deutsche Sporthilfe / pa/obs/Deutsche Sporthilfe / pa/obs/Deutsche Sporthilfe / pa/Ben Kilb
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der frühere Tischtennisspieler und langjährige Sportfunktionär Hans Wilhelm Gäb ist mit der Goldenen Sportpyramide ausgezeichnet worden.

Der frühere Tischtennis-Nationalspieler und langjährige Sportfunktionär Hans Wilhelm Gäb ist für sein Lebenswerk mit der Goldenen Sportpyramide ausgezeichnet worden. Der 84-Jährige erhielt die höchste Auszeichnung der Deutschen Sporthilfe am Dienstag in Frankfurt/Main aus den Händen der früheren Weltklasse-Schwimmerin Franziska van Almsick, stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Sporthilfe und selbst im vergangenen Jahr Preisträgerin.

Die offizielle Ehrung findet coronabedingt erst im kommenden Jahr statt: Am 27. Mai wird Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble in Berlin die Laudatio auf Gäb halten, der auch als Wirtschaftsführer und Funktionär über beinahe ein halbes Jahrhundert für fairen und sauberen Sport arbeitete.

Gäb wird als Preisträger automatisch auch Mitglied der Hall of Fame des deutschen Sports, die nun 121 Mitglieder umfasst. Weitere neue Mitglieder der virtuellen Ruhmeshalle sind Verena Bentele (Para-Biathlon und -Langlauf), Georg Hackl (Rennrodeln) und Thomas Lange (Rudern).

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image