vergrößernverkleinern
Die Einzel-WM soll im November stattfinden
Die Einzel-WM soll im November stattfinden © AFP/SID/ATTILA KISBENEDEK
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Tischtennis-Weltverband hat Houston als Ausrichter der Einzel-WM 2021 bestätigt und einen neuen Termin für die Titelkämpfe bekannt gegeben.

Der Tischtennis-Weltverband ITTF hat Houston als Ausrichter der Individual-Weltmeisterschaften 2021 bestätigt und zugleich einen neuen Termin für die Titelkämpfe bekannt gegeben. Nach den aktuellen Planungen soll die WM nun nicht mehr wie ursprünglich geplant im Juni, sondern vom 23. bis 29. November im US-Bundesstaat Texas stattfinden. Das teilte die ITTF am Donnerstag mit.

Im vergangenen Jahr hatte die Stadt Houston von ihrer Zusage als Gastgeber Abstand genommen, zugleich aber ihre Bereitschaft erklärt, die Weltmeisterschaften zu einem anderen Zeitpunkt auszurichten. Dieses Szenario tritt nun ein. Damit wird zum ersten Mal auf amerikanischem Boden ein Tischtennis-Weltmeister gekürt. Die Organisation treffen umfangreiche Hygienemaßnahmen.

Zuletzt fanden Weltmeisterschaften im Tischtennis 2019 in Budapest statt. Die Team-WM 2020 im südkoreanischen Busan war Ende des vergangenen Jahres nach drei Verschiebungen wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image