vergrößernverkleinern
Davidson Sanchez verlässt Ajax Amsterdam Richtung Premier League
Davidson Sanchez verlässt Ajax Amsterdam Richtung Premier League © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Tottenham Hotspur bestätigen die Verpflichtung eines jungen Verteidigers. Der Kolumbianer kostet die Spurs eine ordentliche Ablöse.

Die Tottenham Hotspur haben ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen.

Von Ajax Amsterdam wechselt Innenverteidiger Davinson Sanchez zu den Spurs und unterschrieb einen Sechsjahres-Vertrag. Der 21-Jährige soll laut Guardian zunächst 31 Millionen Euro Ablöse kosten, hinzu kommen 15 Millionen als Bonus-Zahlungen.

Allerdings muss der Youngster noch den Medizincheck bestehen und eine Arbeitserlaubnis erhalten. Damit ist Sanchez der teuerste Neueinkauf der Klubgeschichte Tottenhams.

Der Kolumbianer führte Ajax in der vergangenen Saison mit starken Leistungen ins Finale der UEFA Europa League und wurde zum Spieler des Jahres beim niederländischen Vizemeister gewählt.

Mehr als 70 Mio. Einnahmen

"Ich bin sehr glücklich, für so einen berühmten Klub wie Tottenham zu spielen. Ich freue mich, mit Mauricio Pochettino zu arbeiten und die Spieler kennenzulernen", erklärte Sanchez.

Tottenham hatte in dieser Transferperiode zuvor noch keinen Cent Ablöse ausgegeben. Für Kyle Walker (Manchester City), Nabil Bentaleb (Schalke 04) und Co. flossen dafür mehr als 70 Millionen in die Konten der Spurs.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image