vergrößernverkleinern
Jannik Vestergaard von Borussia Mönchengladbach steht beim FC Arsenal im Gespräch
Jannik Vestergaard von Borussia Mönchengladbach steht beim FC Arsenal im Gespräch © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jannik Vestergaard weckt offenbar das Interesse von Arsene Wenger. Der Däne soll beim FC Arsenal Per Mertesacker in der Innenverteidigung ersetzen.

Arsene Wenger hat für die Nachfolge von Innenverteidiger Per Mertesacker beim FC Arsenal offenbar Jannik Vestergaard von Borussia Mönchengladbach ins Visier genommen.

Laut der italienischen Zeitung Tuttomercato würden sich aber auch Inter Mailand und Tottenham Hotspur gerne mit dem Dänen verstärken. Doch der Kontrakt des 25-Jährigen bei den Fohlen ist noch bis 2021 gültig.

Dessen ist sich auch Gladbachs Sportdirektor Max Eberl bewusst. Der Bild sagte er daher: "Es gibt für uns keinen Grund, Jannik abzugeben." Auch eine hohe Ablösesumme aus England könne den 44-Jährigen nicht zum Umdenken bewegen.

Anzeige

Verstergaard wechselte 2016 von Ligakonkurrent Werder Bremen zu den Fohlen. Für den Innenverteidiger überwiesen die Gladbacher damals rund 12,5 Millionen Euro.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image