vergrößernverkleinern
Kehrt Lucien Favre in die Bundesliga zurück?
Kehrt Lucien Favre in die Bundesliga zurück? © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Der Abschied von Lucien Favre bei Nizza rückt näher. Laut französischen Medienberichten setzt Nizza nun eine Ablösesumme fest, für die sie den 60-Jährigen ziehen lassen.

Der Abschied von Lucien Favre bei OGC Nizza steht wohl fest.

France Football berichtet, dass die Franzosen nun eine Ablösesumme festgelegt haben, für die sie ihren Trainer vorzeitig ziehen lassen. Diese liegt laut dem Bericht bei drei Millionen Euro. 

Nizza rechnet nicht damit, dass der 60-Jährige seinen bis 2019 laufenden Vertrag noch erfüllt. Laut dem französischen Blatt hat der ehemalige Bundesliga-Trainer nun zwei Optionen: Jupp Heynckes beim FC Bayern beerben oder Nachfolger von Peter Stöger in Dortmund werden.

Der saudi-arabische Klub Al-Nasr war wohl ebenfalls an Favre interessiert, einen Wechsel dorthin schloss der Nizza-Trainer aber aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel