vergrößernverkleinern
Holger Badstuber verteidigt die Bundesliga gegen Kritik
Holger Badstuber spielt derzeit noch für den VfB Stuttgart © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der Stuttgarter verlässt den VfB offenbar ablösefrei und wechselt zu einem italienischen Topklub. Auch ein Hoffenheimer könnte künftig in der Serie A auflaufen.

Der italienische Erstligist Lazio Rom wird offenbar der neue Verein von Holger Badstuber. Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, hat der Ex-Klub von Miroslav Klose Einigung mit dem 29-Jährigen über einen Vertrag erzielt. Es seien nur noch Details zu klären, berichtete das Blatt.

Badstuber würde ablösefrei vom VfB Stuttgart nach Rom wechseln. Auch Besiktas Istanbul und Fenerbahce Istanbul sollen Interesse am Ex-Münchner bekundet haben.

Derweil buhlt AS Rom um den Tschechen Pavel Kaderabek (26) von 1899 Hoffenheim. Dies berichtet der Corriere dello Sport. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von zehn Millionen Euro.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image