vergrößernverkleinern
Erik Durm wird den BVB wohl verlassen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Weltmeister Erik Durm steht bei Borussia Dortmund vor dem Abschied. Bei seinem neuen Verein in England würde er auf einen alten Förderer treffen.

Der deutsche Weltmeister Erik Durm steht unmittelbar vor einem Wechsel in die englische Premier League zu Huddersfield Town. Der Rechtsverteidiger von Bundesligist Borussia Dortmund würde damit zur Mannschaft des deutschen Teammanagers David Wagner wechseln, den aus gemeinsamen BVB-Zeiten bereits kennt.

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc bestätigte unterdessen, dass es Verhandlungen mit Huddersfield gibt und diese bereits weit voran geschritten sind. Man befinde sich in "zielführenden Gesprächen" mit dem englischen Erstligisten, so Zorc.  

Der Vertrag des 26-Jährigen läuft 2019 aus, in der vergangenen Saison hatte Durm aufgrund von Verletzungen kein einziges Saisonspiel bestritten.

Wagner trainierte Durm schon in Dortmund

Aktuell ist Durm nach seiner Reha in München wieder voll einsatzbereit. Der ehemalige BVB-Trainer Wagner trainierte Durm schon in der Saison 2012/13 bei den Amateuren und machte ihn dort zum Profi. Damals spielte der Weltmeister noch als Stürmer, erst unter Jürgen Klopp wurde er zum Verteidiger umfunktioniert.

Durms aktueller Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2019, bei einem entsprechenden Angebot dürften ihm die BVB-Bosse jedoch keine Steine in den Weg legen. Im vergangenen Sommer stand Durm bereits vor einem Wechsel zum VfB Stuttgart, die Schwaben nahmen nach dem Medizincheck jedoch Abstand von einer Verpflichtung.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image