vergrößernverkleinern
Jesse Marsch wird als Trainer bei RB Leipzig gehandelt
Jesse Marsch wird als Trainer bei RB Leipzig gehandelt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Jesse Marsch hört beim Schwesterklub New York Red Bulls auf. Geht jetzt alles ganz schnell mit einem Engagement bei RB Leipzig als Nachfolger für Ralph Hasenhüttl?

Der Weg von Jesse Marsch zu RB Leipzig ist frei. Der US-Amerikaner verlässt seinen aktuellen Klub New York Red Bulls aus der Major League Soccer (MLS) mit sofortiger Wirkung. Das gab der Leipziger Schwesterklub bekannt. Marschs Nachfolger wird der bisherige Assistenztrainer Chris Armas.

Marsch zu RB Leipzig?

Marsch gilt als heißer Kandidat für eine Funktion bei RB Leipzig. Der Posten als Cheftrainer scheint ebenso möglich wie eine Assistenz unter Rangnick, der dann eine Doppelfunktion als Sportdirektor und Trainer bekleiden würde.

Am Montag ist Trainingsauftakt von Rasenballsport, bis dahin soll die vorübergehende Trainerpersonalie geklärt sein. Ab 2019 übernimmt Julian Nagelsmann (TSG 1899 Hoffenheim) als Cheftrainer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image