Überraschende Wende im Poker um Arp
teilenE-MailKommentare

Jann-Fiete Arp wechselt nun doch nicht im Sommer zum FC Bayern. Der Youngster verlängert überraschend beim HSV.

Sturm-Juwel Jann-Fiete Arp spielt auch in der kommenden Zweitliga-Saison für den Hamburger SV. Ein möglicher Wechsel zum FC Bayern noch in diesem Sommer ist vom Tisch.

Wie die Hanseaten am Freitag mitteilten, verlängert Arp seinen Vertrag bei den Hanseaten bis 2020. Arp dürfte in der zweiten Liga beim HSV regelmäßig Spielpraxis bekommen. Dies wäre im Starensemble der Bayern kaum denkbar.

"Mit dem Abstieg diesen Club zu verlassen, war für mich nie eine Option. Gerade in so einer harten Zeit kann und will man sich nicht vom HSV trennen, sondern dem Club das zurückgeben, was er verdient hat. Deshalb war für mich früh klar, dass dieser Weg hier beim HSV für mich noch nicht beendet ist", sagte Arp nach seiner Verlängerung.

Arp 2020 zu Bayern?

In den vergangenen Monaten war immer wieder über einen Wechsel des 18-Jährigen zum Rekordmeister spekuliert worden. Beim Trainingsstart des HSV war Arp jedoch dabei, in den letzten Trainingseinheiten hinterließ er einen engagierten Eindruck.

Ein Wechsel zum Rekordmeister ist damit aber längst nicht vom Tisch. 2020 könnte sich Arp, der sich mit dem deutschen Rekordmeister bereits über einen mit 20 Millionen Euro dotierten Vertrag geeinigt haben soll, dann doch noch dem FC Bayern anschließen.

Darum wollen die Bayern Arp unbedingt

Wechsel-Poker belastet Arp

Nachdem sich der Transferpoker zwischen dem HSV und den Münchnern seit Wochen hingezogen hatte, soll Arp selbst auf eine Entscheidung gedrängt haben.

"Wenn du 18 Jahre alt bist und auf einmal von einem großen Verein ein Angebot bekommst, dann kann es schnell passieren, dass du ein bisschen verwirrt bist und nicht mehr so richtig zurechtkommst. Das hat man bei ihm gesehen. Die ganze Situation hat ihn belastet", sagte HSV-Trainer Christian Titz zuletzt bei Sky. "Ich habe jetzt aber das Gefühl, dass er sich so langsam befreien kann und aus der Situation wieder herauskommt. Die Klarheit ist auf der Zielgeraden."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image