vergrößernverkleinern
Eden Hazard scheiterte mit Belgien im Halbfinale der WM 2018 an Frankreich
Eden Hazard scheiterte mit Belgien im Halbfinale der WM 2018 an Frankreich © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Real Madrid könnte die durch den Verkauf von Cristiano Ronaldo generierten Einnahmen bald wieder reinvestieren. Angeblich soll Eden Hazard geholt werden.

Ist er der Mann, der Cristiano Ronaldos Erbe bei Real Madrid antritt? Zuletzt hatte Eden Hazard für Aufsehen gesorgt, nachdem er die Königlichen als einen Verein, "von dem jeder träumt", bezeichnet hatte.

Jetzt scheinen seine Aussagen auf Gegenliebe zu treffen: Wie die Daily Mail berichtet, bereiten die Königlichen ein Mega-Angebot für den Belgier vom FC Chelsea vor. Demnach ist Real bereit, 150 Millionen Pfund (knapp 170 Mio. Euro) zu bezahlen.

Geld ist nach dem Ronaldo-Abgang für insgesamt 112 Mio. Euro genug da. Hazard hat noch zwei Jahre Vertrag bei den Blues. Der 27-Jährige machte bei der WM mit starken Leistungen auf sich aufmerksam und führte Belgien als Kapitän ins Halbfinale.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image