vergrößernverkleinern
Benedikt Höwedes steht vor einem Abgang von Schalke 04
Benedikt Höwedes steht vor einem Abgang von Schalke 04 © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Benedikt Höwedes steht unmittelbar vor einem Wechsel. Wie Schalkes Sportvorstand Christian Heidel bestätigt, geht es für den Innenverteidiger nach Russland.

Der Wechsel des 2014er-Weltmeisters Benedikt Höwedes (30) von Schalke 04 zu Lokomotive Moskau steht unmittelbar bevor. "Bene wird am Montag oder Dienstag den Medizincheck machen. Anschließend wird es noch ein Treffen zwischen dem Lok-Management, Höwedes und seinem Management geben", sagte der Schalker Sportvorstand Christian Heidel der Bild-Zeitung.

Sollte es keine Komplikationen geben, könnte der Transfer bereits am Dienstag offiziell über die Bühne gehen. Die Ablösesumme soll fünf Millionen Euro betragen.

Höwedes war am Wochenende nicht mehr mit Schalke ins Trainingslager nach Österreich gefahren. Der Innenverteidiger war in der vergangenen Saison von den Königsblauen an Italiens Rekordmeister Juventus Turin ausgeliehen worden. Verletzungsbedingt kam der Defensivspezialist dort allerdings kaum zum Zuge.

Insgesamt 335 Pflichtspiele absolvierte Höwedes für Schalke. 2003 kam er im Alter von 15 Jahren zum Klub, seit 2007 steht er im Profikader. 2011 wurde er Pokalsieger und erreichte das Halbfinale der Champions League.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image