vergrößernverkleinern
Arturo Vidal steht wohl kurz vor einem Wechsel zum FC Barcelona
Arturo Vidal hat beim FC Bayern noch einen Vertrag bis 2019 © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Arturo Vidal könnte sich bald vom FC Bayern verabschieden. Demnach haben gleich mehrere Vereine aus Spanien und Italien Interesse am Chilenen.

Vor etwa zwei Wochen ließ Hasan Salihamidzic durchblicken, dass der FC Bayern durchaus gewillt ist, sich noch von dem einen oder anderen Spieler zu trennen. "Es sei die Pflicht des Vereins, dem Trainer einen Kader zur Verfügung zu stellen, in dem keine Unzufriedenheiten vorprogammiert sind", sagte der Sportdirektor der Münchner der Süddeutschen Zeitung, "und wir haben Stand jetzt neun mehr oder weniger zentrale Mittelfeldspieler."

Arturo Vidal wird schon seit längerem als möglicher Abgang gehandelt. Nach SPORT1-Informationen beschäftigt sich unter anderem Atletico Madrid mit dem Chilenen. Doch auch in seiner früheren sportlichen Heimat hat der Mittelfeldspieler offenbar reges Interesse geweckt.

Wie die Zeitung Corriere dello Sport berichtet, sollen die beiden Stadtrivalen AC und Inter Mailand den 31-Jährigen auf dem Zettel haben. Demnach sollen Verantwortliche von Inter bereits nach München gereist sein und dem FC Bayern 20 Millionen Euro für Vidal geboten haben. Damit liegt Inter aber noch deutlich unter der Preisvorstellung der Bayern von angeblich 30 Millionen Euro.

Thiago oder Vidal? Bayerns Streichliste im Mittelfeld

Sollte es mit einem Transfer des Bayern-Spielers nicht klappen, sei Mateo Kovacic für Inter die erste Alternative. Der Kroate würde Real Madrid gerne verlassen.

Vidal, dessen Vertrag im Sommer 2019 ausläuft, befindet sich nach einer Knieoperation im April im Aufbautraining. Der Chilene, der von 2011 bis 2015 für Juventus Turin spielte, fehlt daher auf der USA-Reise der Bayern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image