Tuchel lässt bei Dembele nicht locker
teilenE-MailKommentare

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit in Dortmund hat Thomas Tuchel Weltmeister Ousmane Dembele vom FC Barcelona nicht vergessen und will ihn nach Paris lotsen.

Thomas Tuchel lässt nicht locker: Der neue Trainer von Paris Saint-Germain will seinen ehemaligen Schützling Ousmane Dembele vom FC Barcelona unbedingt nach Frankreich locken.

Laut Mundo Deportivo hat Tuchel den Kampf um Dembele noch lange nicht aufgegeben - obwohl sowohl Barca als auch der französische Nationalspieler selbst erklärt hatten, eine weitere Saison zusammenarbeiten zu wollen.

Jetzt wollen sich die Katalanen die PSG-Offerte aber anhören, meldet Mundo Deportivo. Offenbar sei man bereit, Dembele bei einem lukrativen Angebot ziehen zu lassen.

Der Flügelflitzer, mit dem Tuchel eine Saison lang erfolgreich bei Borussia Dortmund zusammengearbeitet hatte, war 2017 für 115 Millionen Euro nach Barcelona gewechselt.

Über seinen Ex-Trainer sagte Dembele einst: "Thomas Tuchel ist für mich einer der drei besten Trainer der Welt, zusammen mit Zinedine Zidane und Pep Guardiola."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image