vergrößernverkleinern
Moussa Wague erzielte bei der WM einen Treffer gegen Japan
Moussa Wague erzielte bei der WM einen Treffer gegen Japan © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der FC Barcelona schlägt neben Arturo Vidal ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zu. Die Katalanen holen einen WM-Teilnehmer.

Der spanische Meister FC Barcelona hat neben Arturo Vidal vom FC Bayern den senegalesischen WM-Teilnehmer Moussa Wague vom belgischen Erstligisten KAS Eupen verpflichtet.

Wie die Belgier mitteilten, absolvierte der 19 Jahre alte Rechtsverteidiger am Freitagmorgen den Medizincheck erfolgreich und wird am Samstag erstmals bei den Katalanen trainieren. Die Bestätigung von Barca steht allerdings noch aus.

Wague kam beim Vorrunden-Aus der Senegalesen in Russland in allen drei Gruppenspielen zum Einsatz, mit seinem Treffer beim 2:2 gegen Japan avancierte er zum jüngsten afrikanischen Torschützen der WM-Geschichte.

Der spanische Meister hatte am Freitag die Verpflichtung von Arturo Vidal bekannt gegeben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image