BVB jagt offenbar Deutschland-Schreck
teilenE-MailKommentare

Der BVB soll Interesse an einem Mexikaner haben. Für den 23-Jährigen müsste Dortmund allerdings richtig tief in die Tasche greifen.

Laut einem Bericht des italienischen Internetportals calciomercato.com soll Borussia Dortmund Interesse an Hirving Lozano von der PSV Eindhoven haben. "Halb Europa" sei hinter dem 23-jährigen Mexikaner her, titelt das Portal. Konkret werden Inter Mailand, Juventus Turin, Manchester United und Atletico Madrid als Kandidaten genannt.

Während der WM, bei welcher Lozano gegen die deutsche Mannschaft mit seinem Tor zum Matchwinner wurde, waren schon Gerüchte aufgekommen, der FC Barcelona habe die Fühler nach Lozano ausgestreckt. Der 33-fache Nationalspieler soll Medienberichten aus den Niederlanden zufolge zwischen 40 und 50 Millionen Euro Ablöse kosten.

Ob der BVB in diesen Größenordnungen mitbietet, erscheint zunächst sehr fraglich, vor allem da Dortmund auf Außen keinen offensichtlichen Bedarf hat. Die Situation könnte sich allerdings ändern, wenn Top-Klubs bei Jungstar Christian Pulisic in die Vollen gehen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image