vergrößernverkleinern
Los Angeles Galaxy v Chicago Fire
Zlatan Ibrahimovic könnte das Torproblem bei Real Madrid lösen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Zlatan Ibrahimovic bringt auch im hohen Fußball-Alter konstant gute Leistungen im Trikot von LA Galaxy. Das bleibt auch bei Real Madrid nicht unbemerkt.

Real Madrid ist nach dem Abgang von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin noch immer auf der Suche nach einem adäquaten Ersatz und fasst dabei nun offenbar eine Verpflichtung von Zlatan Ibrahimovic ins Auge.

Gerade einmal 13 Tore erzielten die Königlichen an den ersten neun Liga-Spieltagen, beendeten zudem erst am Wochenende eine Tor-Flaute von 480 Minuten. (Tabelle La Liga)

Nachdem Top-Neuzugang Mariano Diaz (ein Saisontor) und Karim Benzema (vier Saisontore) den Abgang des Portugiesen bislang nicht auffangen konnten, könnte nun Ibrahimovic Abhilfe schaffen.

Ibrahimovic soll für halbes Jahr ausgeliehen werden

Wie der spanische Radiosender Cadena Copa berichtet, ist der Schwede potentieller Kandidat für einen Wintertransfer. Demnach spielen die Madrilenen mit dem Gedanken, den 37-Jährigen nach dem MLS-Saisonende im Dezember für ein halbes Jahr von Los Angeles Galaxy auszuleihen.

Nach 22 Toren in 26 Ligaspielen soll der Stürmer allerdings auch Begehrlichkeiten bei anderen europäischen Spitzenvereinen geweckt haben.

Zuletzt kokettierte der AC Mailand mit einer Verpflichtung seines ehemaligen Spielers.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image