vergrößernverkleinern
Benjamin Pavard (l.) bezeichnete Lucas Hernandez in einem Interview als guten Freund und Fußballer
Benjamin Pavard (l.) bezeichnete Lucas Hernandez in einem Interview als guten Freund und Fußballer © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Benjamin Pavard verstärkt ab Sommer die französische Fraktion beim FC Bayern. Der Weltmeister kann sich noch zwei Landsleute gut beim FCB vorstellen.

Benjamin Pavard wird in der kommenden Saison für den deutschen Rekordmeister FC Bayern jubeln. Für 35 Millionen Euro wechselt der Franzose an die Isar - und würde sich über Verstärkung aus der Heimat freuen.

"Ich hoffe, dass er kommt, weil er ein sehr guter Freund und Fußballer ist", sagte Pavard in einem Interview bei Telefoot über Lucas Hernandez: "Ich habe ihm schon einige Nachrichten geschickt und ich hoffe, dass er nach München kommt. Das wäre eine tolle Sache für ihn - und für Bayern auch."

Auch Nationalmannschaftskollege Florian Thauvin kann er sich gut im Bayern-Trikot vorstellen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

"Für mich sind das Freunde. Ich stehe ihnen sehr nah, das würde mir sehr gefallen", sagte Pavard: "Wenn Bayern von mir etwas über sie wissen möchte, dann werde ich ihnen nur Gutes erzählen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image