vergrößernverkleinern
Der internationale Transfermarkt
Der internationale Transfermarkt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern macht im Werben um Nicolas Pepe anscheinend ernst. Laut französischen Medien haben die Münchner ein Angebot über 80 Millionen Euro abgegeben.

Der FC Bayern München macht im Werben um Nicolas Pepe offenbar ernst.

Wie BeIN Sports France unter Berufung auf eigene Informationen berichtet, haben die Münchner ein erstes Angebot über 80 Millionen Euro für den Flügelstürmer von OSC Lille abgegeben. Damit würde der erst 23-Jährige für einen neuen Transfer-Rekord in der Bundesliga sorgen.

Meistgelesene Artikel

Bislang ist Julian Draxler mit einer Ablösesumme von 43 Millionen bei seinem Wechsel vom FC Schalke 04 zum VfL Wolfsburg im Jahr 2015 der teuerste Transfer der Liga-Geschichte.

Anzeige

Pepe bestreitet Kontakt zu Bayern

Pepe, der in der laufenden Saison für Lille in 32 Spielen auf 18 Tore und elf Assists kommt, hatte erst vor wenigen Tagen erklärt, dass es bislang keinen Kontakt zum FC Bayern gegeben habe. "Ob es Kontakt zu den Bayern gab? Auf jeden Fall nicht mit mir. Meine Berater kümmern sich um die Angelegenheiten, ich bin auf das aufregende Saisonende fokussiert. Wenn der Moment gekommen ist, werde ich meine Entscheidung treffen."

Mit 41,5 Millionen Euro ist Corentin Tolisso bisher der teuerste Neuzugang der Münchner. Der Mittelfeldspieler war zur Saison 2017/2018 von Olympique Lyon an die Säbener Straße gewechselt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image