Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dortmund - Bei Borussia Dortmund gehen die Verantwortlichen die Zukunfts- und Kaderplanung an und haben sich nun zu der Zukunft zweier BVB-Schlüsselspieler geäußert.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc und BVB-Boss Hans-Joachim Watzke haben sich in der "Sport Bild" zur Zukunftsplanung der Schwarz-Gelben geäußert. Zwei Personalien scheinen die Verantwortlichen in Dortmund besonders zu beschäftigen.

Zum einen geht es um Marcel Schmelzer. Der Verteidiger kam in der Rückrunde nur zu zwei Einsätzen in der Bundesliga. Zorc weiß um die schwierige Situation, sagt: "Es ist unsere Aufgabe und unser Wusch als Verein, mit ihm sehr anständig umzugehen". Ein Verbleib über den Sommer hinaus erscheint unwahrscheinlich.

Außerdem äußerte sich Zorc über die Zukunft von Mario Götze, dessen Vertrag im Sommer 2020 endet.

Anzeige

"Es ist kein Geheimnis, dass wir ihn gerne halten wollen. Das weiß Mario - genauso wie wir wissen, dass er sich seine Zukunft beim BVB vorstellen kann", teilte der BVB-Geschäftsführer mit.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image