vergrößernverkleinern
Marcus Coco
VfB hat nächstes Frankreich-Juwel Coco im Visier © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach den guten Erfahrungen mit Benjamin Pavard hat sich ein französischer U21-Nationalspieler aus Guingamp in den Fokus des VfB Stuttgart gespielt.

Nach den guten Erfahrungen mit Benjamin Pavard - kam für 5 Millionen Euro aus Lille und wechselt im Sommer für 35 Millionen Euro zum FC Bayern - bekunden die Schwaben angeblich großes Interesse am nächsten Frankreich-Juwel.

Laut Bild hat der VfB den französischen Flügelflitzer Marcus Coco von EA Guingamp bereits seit gut einem halben Jahr auf dem Zettel.

Beim U21-Länderspiel zwischen Deutschland und Frankreich am Donnerstag in Essen soll der Junioren-Nationalspieler nun genauer unter die Lupe genommen werden, heißt es weiter.

Anzeige

Cocos Vertrag läuft in Guingamp noch bis 2020. Der Marktwert des 22-Jährigen liegt bei 3 Millionen Euro. Da beide Klubs gegen den Abstieg kämpfen, wird eine Entscheidung über einen Wechsel erst nach der Saison fallen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image