vergrößernverkleinern
FC Schalke 04 v Eintracht Frankfurt - Bundesliga
Auch nächste Saison ein Adler? Jovic kann sich einen Verbleib bei der SGE vorstellen. © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Luka Jovic kann sich wohl doch einen Verbleib bei Eintracht Frankfurt vorstellen. Damit schauen gleich mehrere europäische Topklubs in die Röhre.

Die Frankfurter Rundschau meldet, dass Jovic noch ein Jahr bei Eintracht Frankfurt bleibt. Die Zeitung bezieht sich auf Informationen aus privaten Kreisen. Jovic soll demnach auch in der kommenden Saison für die SGE auflaufen. Dass einige Topklus Interesse am torgefährlichen Serben haben, ist kein Geheimnis. Unter anderem wurden Real Madrid und der FC Bayern mit dem Angreifer in Verbindung gebracht. 

In der Vergangenheit macht der 21-Jährige keinen Hehl daraus, dass er die Eintracht wertschätzt. "Ich würde nächste Saison gerne hier spielen. Wenn wir die Champions League erreichen, werden sie mich hier nicht los." Diesen Satz sprach Jovic mit einem Augenzwinkern, stand jetzt sind die Adler allerdings tatsächlich auf Champions-League-Kurs.

Kurios: Noch ist Jovic nicht einmal bei Frankfurt unter Vertrag. Im Moment ist er noch von Benfica Lissabon ausgeliehen. Eintracht-Manager Fredi Bobic wird jedoch die Kaufoption ziehen. Verschiedenen Medienberichten zufolge liegt diese zwischen sechs und sieben Millionen Euro.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image