vergrößernverkleinern
Antoine Griezmann hat seinen Abschied von Atlético Madrid angekündigt
Antoine Griezmann hat seinen Abschied von Atlético Madrid angekündigt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ernesto Valverde erklärt den Stand der Verhandlungen mit Antoine Griezmann. Der FC Barcelona bleibt offenbar als einziger Interessent übrig.

Der FC Barcelona hat bestätigt, mit Antoine Griezmann bezüglich eines Wechsels in Kontakt getreten zu sein.

"Es ist wahr, dass wir schon Kontakt hatten", sagte Trainer Ernesto Valverde. "Es ist wahr, dass die Kontakte Bestand haben, aber die Saison ist noch nicht vorbei. Wir haben immer noch das Pokalfinale zu spielen. Wir haben die Chance, zwei Titel zu gewinnen und wollen uns auf diese Aufgabe konzentrieren."

Anschließend habe man für andere Sachen Zeit. "Wir werden nichts Neues sagen, wenn es um Spieler von anderen Teams geht. Wir werden sehen, was passiert. Er ist ein großartiger Spieler, das haben wir immer gesagt."

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Barcelona bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Barca der einzige Interessent?

Griezmann hatte in der vergangenen Woche erklärt, Atlético Madrid am Saisonende verlassen zu wollen. Die Ausstiegsklausel sinkt ab dem 1. Juli von 200 auf 120 Millionen Euro, vorher dürfte kein Transfer offiziell verkündet werden.

Barca ist offenbar der einzige realistische Interessent für Griezmann, Manchester City und Paris Saint-Germain hatten eine Verpflichtung bereits dementiert.

Meistgelesene Artikel

Laut Hauszeitung Sport sind jedoch einige Stars des spanischen Meisters nicht begeistert von der Idee einer Griezmann-Verpflichtung. Demnach seien die Ereignisse im letzten Sommer, als der 28-Jährige Barca nach langem Hin und Her einen Korb gegeben hatte, nicht gut angekommen und wirken nach.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image