vergrößernverkleinern
BVB plant angeblich Rückhol-Transfer von Mats Hummels (FC Bayern)
BVB plant angeblich Rückhol-Transfer von Mats Hummels (FC Bayern) © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Borussia Dortmund soll einem Medienbericht zufolge eine Rückholaktion von Mats Hummels planen. Niko Kovac soll bereits sein Okay gegeben haben.

Der BVB plant angeblich eine spektakuläre Rückholaktion.

Laut der Bild-Zeitung wollen die Schwarz-Gelben einen zum FC Bayern abgewanderten Spieler zurückholen: Mats Hummels soll zurück nach Dortmund gelotst werden.

Dem Bericht zufolge soll es bereits konkrete Gespräche zwischen den Bayern und der Borussia gegeben haben. Der BVB habe sein Interesse an einer Verpflichtung des 30 Jahre alten Innenverteidigers "offiziell hinterlegt", heißt es. Mehr noch: FCB-Coach Niko Kovac soll laut Bild einem möglichen Verkauf zugestimmt haben.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Auch der Pay-TV-Sender Sky berichtete von "sehr weit fortgeschrittenen" Verhandlungen. Hummels stehe kurz vor einem Wechsel nach Dortmund, die Ablöse soll laut Sky um die 30 Millionen Euro liegen.

Ein BVB-Sprecher teilte am Samstag mit, dass "Gerüchte" nicht kommentiert werden. Von den Bayern oder Hummels lag bis zu diesem Zeitpunkt keine Stellungnahme vor.

Hummels spielte acht Jahre in Dortmund, ehe er 2016 zu seinem Jugendverein nach München wechselte. Für die neue Saison stehen mit Hummels, Niklas Süle sowie den Neuzugängen Lucas Hernández und Benjamin Pavard vier Innenverteidiger zur Verfügung, während Jérôme Boateng den Klub verlassen soll.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image