vergrößernverkleinern
James Rodriquez
James Rodriquez © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Dass James bei den Bayern bleibt, wird immer unwahrscheinlicher. Der Kolumbianer soll nun als Teil eines Mega-Transfers zu Manchester United wechseln.

Bis zum 15. Juni muss der FC Bayern die Option bei James Rodriguez ziehen - laut kicker wird es dazu aber nicht kommen. Die Bosse des Rekordmeisters sollen sich gegen einen Kauf des Kolumbianers entschieden haben. Und wie die englische Times berichtet, haben die Königlichen schon einen Plan mit James.

Demnach soll der Mittelfeldspieler zusammen mit Gareth Bale und Keylor Navas an Manchester United abgegeben werden - um im Gegenzug Paul Pogba an Land zu ziehen. Zudem soll noch eine Ablöse von Madrid nach Manchester fließen.

James hat bei Real noch einen Vertrag bis 2021. Weil Trainer Zinedine Zidane aber kein Fan des Kolumbianers ist, scheint ein Weiterverkauf durchaus plausibel.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image