Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Portugiese Renato Sanches bleibt bei den Bayern ein Sorgenkind. Jetzt äußerte sich der Mittelfeldspieler zu seiner Situation und einem möglichen Abschied.

Bayerns Renato Sanches konnte bislang beim FC Bayern nur selten überzeugen. Immer wieder zeigte sich der Portugiese unzufrieden mit seiner Reservistenrolle beim Rekordmeister. Ein Abschied scheint nicht ausgeschlossen.

Nun hat sich der 21-Jährige in der Sport Bild ausführlich zu seiner Situation geäußert. "Ich will keine erneute Leihe. Sollte ich wirklich gehen, dann komplett", sagte der Mittelfeldspieler.

Meistgelesene Artikel

"Ich möchte mehr spielen. Ich weiß nicht, ob es Sinn macht es nochmal in München zu versuchen. Ich habe zu wenig gespielt, darüber bin ich enttäuscht", wird er weiter zitiert und bringt zudem seine Frustration zum Ausdruck. "Manchmal habe ich mich gefragt: Woran liegt es? All die jungen Spieler wie Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Kingsley Coman spielen. Nur ich nicht. Dabei habe ich im Training gezeigt, dass ich ein guter Spieler bin. Ich finde von den jungen Spielern habe ich am wenigsten Chancen bekommen."

Anzeige

2016 war Sanches als Hoffnungsträger für 35 Mio. Euro von Benfica Lissabon geholt worden. 2017/18 war er bereits an Swansea City ausgeliehen - ohne nachhaltigen Erfolg. Bei den Bayern kommt er insgesamt auf 50 Einsätze, meist von der Bank aus.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image