vergrößernverkleinern
© Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim BVB läuft die Kader-Ausdünnung auf Hochtouren. Nach André Schürrle könnte ein weiterer Stürmer nach Moskau wechseln - wenn auch zu einem anderen Klub.

Nach André Schürrle könnte auch ein weiterer Dortmunder in die russische Hauptstadt ziehen. Maximilian Philipp steht nach Sky-Angaben derzeit in Verhandlungen mit Dinamo Moskau.

Der Transfer des 25-Jährigen, der nicht mit dem BVB ins Trainingslager nach Bad Ragaz fuhr, werde demnach "detailliert in Russland verhandelt". Dortmund verlange 18 bis 20 Millionen Euro für Philipp, der unter Trainer Lucien Favre wohl keine Chance mehr auf einen Stammplatz hat.

Zuvor schien der VfL Wolfsburg die besten Karten beim früheren Freiburg-Stürmer zu haben, doch Geschäftsführer Jörg Schmadtke bezeichnete unlängst einen Transfer als "fast unmöglich".

Anzeige

Schürrle steht derzeit in Verhandlungen mit Dinamos Lokalrivale Spartak Moskau.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image