vergrößernverkleinern
Robert Skov vom FC Kopenhagen
Robert Skov vom FC Kopenhagen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hoffenheim wird Kopenhagens Top-Torjäger Robert Skov verpflichten, wenn dieser den Medizincheck besteht. Die TSG sorgt für einen bevorstehenden Abgang vor.

Die TSG Hoffenheim hat den bereits am Samstag angekündigten Transfer von Angreifer Robert Skov vom FC Kopenhagen unter Dach und Fach gebracht.

Wie die Kraichgauer mitteilten, bestand der 23 Jahre alte dänische Nationalspieler am Montag den Medizincheck und unterzeichnete anschließend einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2024. 

Rosen schwärmt von Skov

"Robert verfügt über einen außergewöhnlichen linken Fuß und eine fantastische Schusstechnik, die ihn extrem torgefährlich macht", sagte TSG-Sportchef Alexander Rosen. Skov fügte hinzu: "Ich bin sehr ehrgeizig. Nun ist es an der Zeit, mich auch in einer der stärksten Ligen der Welt zu beweisen."

Anzeige

Skov hatte in der vergangenen Saison mit 30 Treffern und zehn Torvorlagen zum 13. Meistertitel des FC Kopenhagen beigetragen. Dabei knackte er auch den 21 Jahre alten Liga-Torrekord, den der später für Schalke 04 spielende Ebbe Sand 1998 für Bröndby IF aufgestellt hatte. 

Mit Dänemark war der Offensivspieler im Juni bei der U21-Europameisterschaft im Einsatz, bei der 1:3-Niederlage gegen die deutsche Auswahl traf er vom Elfmeterpunkt. Kurz zuvor hatte Skov in der EM-Qualifikation gegen Georgien sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gefeiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image