vergrößernverkleinern
Franck Evina machte für den FC Bayern zwei Bundesligaspiele
Franck Evina machte für den FC Bayern zwei Bundesligaspiele © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Franck Evina wechselt vom FC Bayern zu Zweitligist Hannover 96. Zuletzt war der Kameruner an einen Drittligisten ausgeliehen.

Zweitligist Hannover 96 hat seine ersten zwei Neuzugänge für die kommende Saison perfekt gemacht. Wie die Niedersachsen am Dienstag bekannt gaben, wechselt Franck Evina von Rekordmeister Bayern München an die Leine, der Flügelstürmer erhält einen Vertrag bis 2023.

Zudem kehrt Angreifer Valmir Sulejmani nach Hannover zurück.

Der 20 Jahre alte gebürtige Kameruner Evina war in der Vorsaison an den Drittligisten KFC Uerdingen ausgeliehen, in 30 Ligaspielen war er an elf Toren direkt beteiligt. In München, wo er 2018 auf zwei Bundesligaeinsätze kam, hatte Evina noch ein Jahr Vertrag.

Anzeige

"Franck ist ein hochtalentierter Spieler, der uns mit seinen Qualitäten auf Dauer sicherlich verstärken wird. Franck ist auf den Offensivpositionen sehr variabel einsetzbar, insofern erhöhen sich mit seiner Verpflichtung unsere Möglichkeiten", sagte 96-Trainer Kenan Kocak.

Meistgelesene Artikel

Der bei Hannover 96 ausgebildete Sulejmani (24) hatte in den vergangenen beiden Spielzeiten für Waldhof Mannheim gespielt, sein Vertrag beim Drittligisten lief nun aus. In der Saison 2018/19 war er mit 18 Toren einer der Schlüsselspieler für den Aufstieg seines Teams in die 3. Liga.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image