vergrößernverkleinern
David Alaba und Pep Guardiola kennen sich bereits aus gemeinsamen Münchener Zeiten
David Alaba und Pep Guardiola kennen sich bereits aus gemeinsamen Münchener Zeiten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Pep Guardiola ist auf der Suche nach neuen Spielern für die kommende Saison. Bayern-Star David Alaba soll auf der Liste der Wunschspieler ganz oben stehen.

Pep Guardiola kann durchatmen.

Der CAS hat die Champions-League-Sperre von Manchester City aufgehoben, die Citizens haben jetzt auch in Sachen Transferverhandlungen wieder ein gewichtiges Argument mehr auf ihrer Seite.

Meistgelesene Artikel

Alaba als absoluter Wunschspieler

Und schon gibt es erste Meldungen, wonach City für die kommende Saison mächtig aufrüsten will. Wie der englische Guardian berichtet, sollen für Pep Guardiola bis zu 150 Millionen Pfund (ca. 166 Millionen Euro) für Transfers locker gemacht werden.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Priorität soll dabei ein Linksverteidiger, ein Innenverteidiger und ein Stürmer haben. Da Bayern-Star David Alaba sowohl links als auch in der Zentrale verteidigen kann, sei er Guardiolas "Hauptziel", schreibt das Blatt. 

Auch Real und Barca haben Interesse

Alaba zögert bislang noch mit einer Verlängerung seines 2021 auslaufenden Vertrags bei den Bayern. Dennoch dürfte im Falle eines Wechsels Spanien weiterhin die erste Option sein. Alaba flirtet mit dem FC Barcelona und Real Madrid, die Bayern wollen weiterhin verlängern - und haben nach wie vor sehr gute Chancen.

Zuletzt trafen sich beide Parteien zu Gesprächen in München. Es geht vor allem ums Gehalt. Alaba will in die Riege der Topverdiener aufsteigen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image