Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern München trennt sich von Michael Cuisance. Der talentierte Franzose versucht sein Glück nun in England.

Au revoir!

Michael Cuisance schließt sich Erstliga-Aufsteiger Leeds United an. Nach SPORT1-Informationen hat sich der 21-jährige Franzose am Mittwoch vor dem Vormittagstraining um 11 Uhr bereits von seinen Mitspielern verabschiedet.

Cuisance zu Leeds!

Der Transfer hatte sich in den vergangenen Tagen bereits abgezeichnet. Der zentrale Mittelfeldspieler klagte immer wieder über zu wenig Spielzeit, die ihm Hansi Flick aber nicht zusichern konnte.

Anzeige

Zuletzt in Hoffenheim stand Cuisance nicht mal im Kader, weil sich Flick aus sportlichen Gründen für den 17-jährigen Jamal Musiala entschieden hatte.

Rückkaufoption für Bayern?

Laut l´Équipe bekommt er bei den Engländern einen Vertrag bis 2025. Die Bayern sollen sich aber eine Rückkaufoption gesichert haben. 22 Millionen sollen für ihn geboten worden sein.

Für den oft umstrittenen Techniker bezahlten die Bayern im Sommer 2019 rund acht Millionen Euro Ablöse an Borussia Mönchengladbach. 

Nach SPORT1-Informationen hätte die Ablösesumme auf bis zu 12 Millionen Euro anwachsen können, sobald er über 100 Pflichtspieleinsätze absolviert hätte, in denen er mindestens 45 Minuten zum Einsatz gekommen wäre. 

Für die Münchner kam er nur elf Pflichtspiel-Einsätze (ein Tor, ein Assist).

Im Supercup gegen Borussia Dortmund am Mittwochabend dürfte Cuisance somit nicht mehr im Kader stehen. Sein nächstes Ziel heißt Leeds United.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image