vergrößernverkleinern
James Rodriguez (l.) und Carlo Ancelotti
Hatten bei Bayern schon das Vergnügen: James Rodriguez (l.) und Carlo Ancelotti © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der frühere Bayern-Star James Rodriguez wechselt von Real Madrid zum FC Everton. Dort trifft der Kolumbianer auf seinen früheren Coach Carlo Ancelotti.

Der Wechsel von James Rodriguez zum FC Everton ist offiziell! 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der frühere Bayern-Star verlässt Real Madrid und schließt sich dem Stadtrivalen des FC Liverpool an. Bei den Toffees unterschreibt der 29-Jährige einen Drei-Jahres-Vertrag.  

Damit trifft James zum dritten Mal auf Trainer Carlo Ancelotti, mit dem der Kolumbianer bereits bei Real Madrid und in München gearbeitet hatte.

Anzeige

Laut englischer Medien überweist Everton rund 28 Millionen Euro nach Madrid.

Erst am Sonntag hatte der Klub den Brasilianer Allan für umgerechnet 23,5 Millionen Euro verpflichtet. Auch der 29 Jahre alte Nationalspieler ist ein alter Bekannter Ancelottis, er hatte bereits bei der SSC Neapel mit dem Italiener zusammengearbeitet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image