vergrößernverkleinern
Kevin Volland spielte vier Jahre für Bayer Leverkusen
Kevin Volland spielte vier Jahre für Bayer Leverkusen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Kevin Volland verlässt Bayer Leverkusen nach vier Jahren. Der Offensivspieler wechselt zur AS Monaco um Ex-Bayern-Trainer Niko Kovac.

Der Wechsel von Kevin Volland ins Fürstentum ist perfekt.

Der Angreifer verlässt Bayer Leverkusen nach vier Jahren und schließt sich der AS Monaco an. Mit einem Video unter dem Titel "Deutsche Qualität in Monaco" bestätigten die Monegassen via Twitter den Deal, über den SPORT1 zuvor bereits berichtet hatte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Volland hatte am Dienstag den Medizincheck beim Klub von Ex-Bayern-Trainer Niko Kovac absolviert. Beim achtmaligen französischen Meister unterschrieb der 28-Jährige einen Vertrag bis 2024. Die Ablösesumme soll bei weniger als 15 Millionen Euro plus Bonuszahlungen liegen.

Anzeige

"Kevin hat in den vergangenen Jahren große Identifikation mit Bayer 04 gezeigt. Sein Wille und seine Einsatzbereitschaft für die Mannschaft und für den Verein waren immer beispielhaft", sagte Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes. "Als sich für Kevin jetzt aber die Möglichkeit eröffnete, zu einem attraktiven Klub ins Ausland zu gehen, haben wir seinem Wechselwunsch auf der Grundlage einer für alle Seiten zufriedenstellenden Einigung entsprochen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image