vergrößernverkleinern
Gonzalo Higuain spielt zukünftig für Inter Miami
Gonzalo Higuain spielt zukünftig für Inter Miami © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Transfer-Coup ist perfekt: Gonzalo Higuain wechselt von Juventus Turin in die MLS. Andrea Pirlo hatte keine Verwendung mehr für den Argentinier.

Der argentinische Stürmer Gonzalo Higuain verlässt den italienischen Rekordmeister Juventus Turin.

Der 32-Jährige wechselt zu Inter Miami in die USA. Das vermeldete der MLS-Klub am Freitag. Die Franchise ist in Besitz einer Investorengruppe, die der frühere Superstar David Beckham anführt.  

Am Donnerstag hatte Juve den noch bis 2021 laufenden Vertrag mit Higuain nach eigenen Angaben "in gegenseitigem Einvernehmen" aufgelöst. Der Torjäger war im Sommer 2016 für eine Ablöse von 90 Millionen Euro von der SSC Neapel gekommen, zwischenzeitlich aber an den AC Mailand und den FC Chelsea verliehen.

Anzeige

Vor Higuain war auch dessen bisheriger Mitspieler Blaise Matuidi nach Miami gewechselt. In der MLS spielt bereits sein älterer Bruder Federico Higuain, er steht bei Washington D.C. United unter Vertrag.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Higuain, der mit Juventus drei Meisterschaften und zweimal den Pokal gewonnen hat, erklärte: "Zunächst möchte ich Inter Miami für die Bemühungen danken, die es unternommen hat, um mich unter Vertrag zu nehmen."

Meistgelesene Artikel

Es sei "genau das, was ich gesucht habe - eine neue Erfahrung, eine neue Liga und eine schöne Stadt. Ich bin wirklich glücklich, hier zu sein und dass es offiziell ist", sagte Higuain. "Mein Ziel ist es, zu versuchen, all die Erfahrungen, die ich in Europa gesammelt habe, weiterzugeben und dem Team zu helfen, zu wachsen."

Der neue Juve-Trainer Andrea Pirlo hatte Higuain mitgeteilt, ohne ihn zu planen. Stattdessen wollen die Turiner Stürmer Luis Suarez (Uruguay) vom FC Barcelona verpflichten.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst

Nächste Artikel
previous article imagenext article image