vergrößernverkleinern
Adrian Fein (r.) verlässt den FC Bayern erneut auf Leihbasis
Adrian Fein (r.) verlässt den FC Bayern erneut auf Leihbasis © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Adrian Fein soll Spielpraxis sammeln - deswegen schickt ihn der FC Bayern München zu einem niederländischen Topklub.

Mit Adrian Fein verlässt nach Michael Cuisance ein weiterer Mittelfeldspieler die Münchner.

Der 21-Jährige wird für eine Saison an die PSV Eindhoven um den deutschen Trainer Roger Schmidt verliehen. Fein soll in der Eredivisie und in der Europa League Spielpraxis sammeln.

Eindhoven-Neuzugang Adrian Fein mit seinem Berater Thies Bliemeister (l.) und PSV-Sportdirektor John de Jong (r.)
Eindhoven-Neuzugang Adrian Fein mit seinem Berater Thies Bliemeister (l.) und PSV-Sportdirektor John de Jong (r.) © Instagram/sportsunited

"Adrian hat sich auf seinen bisherigen Stationen Jahn Regensburg und Hamburger SV sehr gut entwickelt", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic:

Anzeige

"Beim Europa-League-Teilnehmer PSV Eindhoven wird er nun in einer sehr interessanten Liga den nächsten Schritt machen. Wir sind davon überzeugt, dass Adrian bei PSV eine Führungsrolle übernehmen und seine Qualitäten weiter ausbauen wird."

Fein kam im Alter von sieben Jahren zum FC Bayern und war in sämtlichen Juniorenteams aktiv. In den vergangenen beiden Saisons war er an Jahn Regensburg und den Hamburger SV ausgeliehen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image