Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Dass Mario Götze die Bundesliga in Richtung Eindhoven verlässt, sorgt in den Niederlanden für großes öffentliches Interesse. SPORT1 fasst die Pressestimmen zusammen.

Als das Transferfenster in Deutschland schon geschlossen hatte, sorgte eine Nachricht aus den Niederlanden noch einmal für mächtig Wirbel auf dem Spielermarkt.

Mario Götze, seit seinem Abschied von Borussia Dortmund Ende der vergangenen Saison vereinslos, heuert bei der PSV Eindhoven an und unterschreibt dort einen Zweijahresvertrag.

Nachdem er in den vergangenen Jahren aufgrund von Krankheiten, Verletzungen und Formschwankungen deutlich seltener als von ihm erhofft auf dem Platz zu sehen war, will der 28-Jährige in den Niederlanden noch einmal angreifen.

Anzeige

Dort wird er von den Medien fast euphorisch willkommen geheißen. Es gibt aber auch kritische Stimmen.

SPORT1 fasst die niederländischen Pressestimmen zusammen:

Voetbal International:

"Bei der PSV hofft Mario Götze, seiner Karriere einen neuen Impuls zu geben. Ein gewaltiger Coup der Eindhovener, aber Götze ist nicht mehr der Götze von vor einigen Jahren. Die Karriere des 28 Jahre alten Spielmachers erreichte einen Höhepunkt und endete dann in einem tiefen Tal. In den letzten Jahren ging es kaum noch um die sportlichen Erfolge des Deutschen."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

De Telegraaf:

"Der PSV gelingt der Super-Coup mit Super-Mario! Alles deutete darauf hin, aber die PSV-Fans konnten es kaum glauben. Ein aufmerksamer Fan fotografierte am Philips Stadion einen Mann, der auf dem Beifahrersitz eines Autos saß und aussah wie der kleine Kerl, der Deutschland 2014 zum Weltmeister und sich selbst zum Weltstar machte. Das Nummernschild des Autos? DO-GM 3610 - das steht für Dortmund, Götze Mario, sein Geburtsdatum (3.6.) und seine Rückennummer."

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

De Volkskrant:

"Mit der Ankunft von Mario Götze, dem Schützen des Siegtores aus dem WM-Finale 2014, gelingt der PSV in der Schlussphase der Transferperiode ein Coup. Aber wie fit ist er? Ein solcher Transfer schien unmöglich, bis die Klub-Reporter des Eindhovens Dagblad und von Voetbal International auf Twitter darüber berichteten. Am gleichen Tag wurde am Philips-Stadion ein Mercedes mit einem Kennzeichen aus Dortmund gesichtet. Dieses Auto stellte sich als das Fahrzeug von Götze heraus.

Götze trug das deutsche Trikot in 63 Länderspielen. Er hat nie woanders gespielt als in der Bundesliga. Er war aber seit dem Sommer ohne Verein. Das sagt auch etwas über seinen Stern aus, der nicht mehr so hell leuchtet wie in seiner Blütezeit."

Meistgelesene Artikel

Eindhovens Dagblad:

"Die PSV schloss am Dienstagabend einen spektakulären Transfer ab und verpflichtete Mario Götze für zwei Jahre. Der Klub aus Eindhoven hat in der letzten Stunde der Sommer-Transferperiode einen beeindruckenden Fang gemacht. Der ehemalige Weltmeister Mario Götze (28) verstärkt die Eindhovener. Nachdem der 21-jährige Adrian Fein von Bayern München und Marco van Ginkel (27) am Dienstag zum Eindhovener Team gestoßen waren, war die Ankunft von Götze der Höhepunkt des Tages und eigentlich des ganzen Sommers.

Der Leistungsträger aus der deutschen WM-Mannschaft hatte in den letzten Jahren nicht seine beste Zeit auf dem Spielfeld. Götze (63-mal deutscher Nationalspieler) brauchte einen neuen Anreiz und scheint ihn unter Trainer Roger Schmidt gefunden zu haben, der die PSV mit Pressing-Fußball auf ein höheres Niveau heben will."

Algemeen Dagblad:

"Ein vielsagender Transfer kurz vor Toreschluss. PSV holt Mario Götze, der Deutschland 2014 zum Weltmeister machte. Das zeigt das Ziel klar auf: PSV kämpft um den Titel. Dass Götze für zwei Jahre unterschreibt, ist DER Transfer des Sommers. Zumindest vom Namen her. Götzes Tor gegen Argentinien ist aber gut sechs Jahre her."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image