vergrößernverkleinern
Supertalent Justin Kluivert kommt für ein Jahr vom AS Rom zu RB Leipzig.
Supertalent Justin Kluivert kommt für ein Jahr vom AS Rom zu RB Leipzig. © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - RB Leipzig angelt sich am letzten Tag des Transferfensters ein Supertalent. Der Nachname des Neuzugangs dürfte Fußballfans dank seines Vaters bekannt sein.

RB Leipzig hat die Verpflichtung von Justin Kluivert verkündet. Der Flügelspieler kommt per Leihe vom AS Rom für ein Jahr in die Bundesliga. 

Laut der Bild überweisen die Sachsen eine Million Euro als Leihgebühr für das Supertalent und haben zudem eine Kaufoption. 

"Wir haben Justin Kluivert schon länger beobachtet und sind stolz darauf, dass er sich für einen Wechsel zu RB Leipzig entschieden hat und dass der Transfer noch kurz vor Toresschluss realisiert werden konnte. Justin passt perfekt in unser Anforderungsprofil und zu der Fußball-Philosophie, die wir auf dem Platz verkörpern. Mit ihm lässt sich uns unser Offensivspiel in der intensiven Saison, die vor uns liegt, noch variabler gestalten", sagte Sportdirektor Markus Krösche.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Der 21 Jahre alte Offensivmann erhält die Rückennummer 21 und ist der Sohn der niederländischen Legende Patrick Kluivert. Er hat in seinem jungen Alter bereits viel Erfahrung gesammelt. 

2018 war Kluivert für 17,25 Millionen Euro von seinem Heimatverein Ajax Amsterdam nach Rom gewechselt. Für Ajax hatte er als Teenager in 56 Ligaspielen 13 Treffer erzielt und zehn Assists gegeben. In Rom gelangen ihm 68 Pflichtspielen neun Tore und zehn Vorlagen. In der neuen Serie-A-Saison kam Kluivert bisher lediglich zu zwei Kurzeinsätzen.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

"Ich bin froh, dass es mit dem Wechsel zu RB Leipzig geklappt hat. RB Leipzig hat mir in den guten Gesprächen aufgezeigt, dass der Wechsel hierhin ideal ist, um mich weiterzuentwickeln, den sprichwörtlichen nächsten Schritt zu machen und der Mannschaft so zu helfen. Die Bundesliga ist eine der besten Ligen der Welt mit hoher Qualität", sagte der Neuzugang. 

Er lief bereits zwei Mal für die niederländische Nationalmannschaft auf. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image