vergrößernverkleinern
Angelo Stiller (li.) verlässt im Sommer den FC Bayern München
Angelo Stiller (li.) verlässt im Sommer den FC Bayern München © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Bayern München verliert mit Angelo Stiller ein großes Talent. Der 19-Jährige wechselt im Sommer ablösefrei zu einem Bundesliga-Konkurrenten.

Jetzt ist es offiziell: Der FC Bayern München verliert eines seiner größten Nachwuchstalente an einen Bundesliga-Konkurrenten!

Angelo Stiller verlässt den Rekordmeister nach Ende der laufenden Spielzeit ablösefrei und wechselt zur TSG Hoffenheim. Das gaben die Kraichgauer bekannt. SPORT1 hatte bereits Anfang Dezember über den bevorstehenden Wechsel Stillers zur TSG berichtet.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Hoffenheim freut sich auf "spannendes Talent"

Der 19-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis 2025. "Angelo ist gewiss eines der spannendsten deutschen Talente im zentralen Mittelfeld und hat beim FC Bayern trotz der extrem hohen Konkurrenz bereits Profierfahrung sammeln können. Er hat einen sehr feinen linken Fuß, agiert geschickt und konsequent im Zweikampf und verfügt über eine hohe Spielintelligenz", freut sich Alexander Rosen, Direktor Profifußball auf das Eigengewächs des Rekordmeisters.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Bereits im vergangenen Transferfenster köchelten Gerüchte um einen Stiller-Wechsel zum Europa-League-Teilnehmer, da in Sebastian Hoeneß bei der TSG jener Trainer seit dieser Saison an der Seitenlinie steht, unter welchem Stiller in der vergangenen Saison zum unverzichtbaren Stammspieler im Drittliga-Team der Bayern wurde.

Stiller debütierte in dieser Saison unter Hansi Flick für die Profis der Bayern, kam auf zwei Kurzeinsätze in der Champions League und eine Halbzeit in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen den 1. FC Düren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image