Anzeige
Anzeige
Anzeige
Seit geraumer Zeit liegen die Gespräche zwischen dem Deutschen-Fußball-Bund und den Ultragruppierungen auf Eis. Jetzt hat Präsident Reinhard Grindel Hoffnung auf eine friedliche Einigung gegeben.

DFB will Kollektivstrafen aussetzen

Deutscher Fußball Bund will Kollektivstrafen aussetzen -

Seit geraumer Zeit liegen die Gespräche zwischen dem Deutschen-Fußball-Bund und den Ultragruppierungen auf Eis. Jetzt hat Präsident Reinhard Grindel Hoffnung auf eine friedliche Einigung gegeben.
DFB will Kollektivstrafen aussetzen
16. Aug. 2017 - 15:19
00:31
Grindel spricht über Özil-Affäre
26. Juli 2020 - 10:07
01:07
Grindel spricht über Özil-Affäre
26. Juli 2020 - 09:50
02:33
"Mauscheleien!" Ex-DFB-Pressesprecher schießt gegen Grindel
8. Sep. 2019 - 10:26
03:20
Freiburg-Boss Keller als DFB-Präsident vorgeschlagen
15. Aug. 2019 - 09:20
00:38
Nach DFB-Aus: So geht es Ex-Schiedsrichter Krug heute
18. Apr. 2019 - 11:39
04:47
Grindel tritt von Ämtern bei FIFA und UEFA zurück
10. Apr. 2019 - 15:18
00:35
Nach Grindel-Beben: Das könnten die möglichen Nachfolger sein
2. Apr. 2019 - 17:07
01:47
Özil-Desaster und Uhren-Affäre: Wie Grindel als DFB-Präsident scheiterte
2. Apr. 2019 - 15:41
02:58
Bundesliga aktuell: Grindel tritt als DFB-Präsident zurück
2. Apr. 2019 - 15:20
03:00
Interimspräsident Koch: Das erwarten wir vom Grindel-Nachfolger
2. Apr. 2019 - 13:25
00:46
Mehr Videos