vergrößernverkleinern
eSPORTS1 berichtet ab 24. Janaur 2019 über die bekanntesten eSports-Titel
eSPORTS1 © SPORT1
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-Mail

Ismaning, 12. Januar 2021 – Gute Nachrichten für alle eSports-Fans: Ab heute werden die Inhalte des Pay-TV-Angebots eSPORTS1 auch über Amazon Prime Video Channels zu sehen sein im Rahmen einer neuen Distributionskooperation zwischen Amazon Prime Video und der Sport1 GmbH. Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich können eSPORTS1 als Prime Video Channel buchen und den im Januar 2019 gestarteten ersten eSports-Sender im deutschsprachigen Raum live und on-demand in HD streamen.

So können eSports-Fans ihren Sender über Amazon Prime Video empfangen
eSPORTS1 ist über Amazon Prime Video Channels für 5,99 Euro pro Monat zusätzlich zur Prime-Mitgliedschaft buchbar. Prime-Mitglieder können den Channel 14 Tage kostenlos testen. Neben dem linearen Programm des Senders sind zahlreiche Inhalte auch on-demand abrufbar. eSPORTS1 ist über die Prime Video-App verfügbar, zum Beispiel auf SmartTVs, mobilen iOS und Android Geräten, Amazon Fire TV, Fire TV Stick, Fire Tablets, Apple TV, Chromecast oder online unter Amazon.de/channels.

Andreas Gerhardt, Director Distribution/Regulierung der Sport1 GmbH: „Wir schreiben dank unserer neuen Partnerschaft mit Amazon Prime Video an der Erfolgsgeschichte unseres eSports-Angebots weiter. Die kontinuierlich wachsende Fangemeinde kann auf eSPORTS1 nun auch bei Amazon Prime Video Channels über 1.200 Live-Stunden von Top-Events sowie Highlight-Formate und Magazine zu den bekanntesten eSports-Titeln genießen – von unserer Redaktion mit ganz viel Knowhow und Leidenschaft speziell für die deutschsprachige Zielgruppe produziert.“

Internationale und nationale Top-Events, Highlight-Sendungen und Magazine: Das bietet eSPORTS1
eSports pur auf eSPORTS1: Der erste lineare TV-Sender für eSports im deutschsprachigen Raum berichtet über die bekanntesten eSports-Titel wie zum Beispiel League of Legends, Dota 2, Counter-Strike, Overwatch, Rocket League oder FIFA. Das 24/7-Programm des Pay-TV-Kanals umfasst dabei mindestens 1.200 Live-Stunden von hochkarätigen internationalen und nationalen eSports-Events sowie Highlight-Sendungen und eigenproduzierte Magazine. Die Programminhalte werden von der eigenen eSports-Redaktion gemeinsam mit Experten und Influencern aus der deutschsprachigen eSports-Community für die Zielgruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz kuratiert, redaktionell aufbereitet und präsentiert. Zahlreiche große eSports-Events werden auf Deutsch kommentiert und aus einem Studio gesendet. Zu sehen sind live und in Highlights unter anderem alle ESL One Events für Dota 2, die ESL Pro League, die Rocket League Championship Series und zahlreiche Events der DreamHack. Das Magazin „Inside eSports“ liefert zudem einen kompakten Überblick zu allen bekannten eSports-Titeln und Wettbewerben und versorgt die Zuschauer mit aktuellen News und Hintergrundberichten.

Auf diesen Plattformen wird eSPORTS1 bereits verbreitet
Der Pay-TV-Sender eSPORTS1 wird aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereits über die Pay-TV-Plattformen von Vodafone, Unitymedia, Deutsche Telekom, 1&1, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz, Swisscom blue TV, Zattoo und Waipu.tv verbreitet. Auf diesen Plattformen wird der Sender jeweils in ausgewählten Programmpaketen angeboten. Zudem ist eSPORTS1 als Livestream auch in der eSPORTS1 App buchbar.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig I Natalie Raida
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g 
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1210
Fax 089.96066.1209

E-Mail michael.roehrig@sport1.de
www.sport1.de