vergrößernverkleinern
LEXINGTON, KY - DECEMBER 15:  Larry Krystkowiak the head coach of the Utah Runnin' Utes gives instructions to his team against the Kentucky Wildcats at Rupp Arena on December 15, 2018 in Lexington, Kentucky.  (Photo by Andy Lyons/Getty Images)
Die Utah Utes stellen einen neuen NCAA-Rekord auf © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das College-Basketball-Team aus Utah fährt gegen Mississippi einen Kantersieg ein, gewinnt mit 94 Punkten Differenz und stellt damit einen neuen NCAA-Rekord auf.

Die Utah Utes haben mit ihrem 143:49-Erfolg gegen die Mississippi Valley State Delta Devils in der Nacht auf Samstag einen neuen NCAA-Rekord aufgestellt.

Es war der höchste Sieg gegen einen Gegner aus der Division I, seit dem die NCAA 1938 eingeführt wurde. Mit 94 Punkten Differenz wurde die bisherige Bestmarke, die bei 91 Punkten lag und im Dember 1995 von Tulsa gegen Prairie View aufgestellt wurde, gebrochen. 

Meistgelesene Artikel

Utah hat zudem gleich mehrere Uni-Rekorde übertroffen. Mit 143 erzielten Punkten stellte man einen Rekord aus dem Jahr 1960 ein, als das College-Basketball-Team 132 Zähler erzielte. Auch die Leistung in der zweiten Halbzeit - 73 Punkte - stellte den bisherigen Rekord von 71 Zählern in einer Halbzeit ein.

Anzeige

Timmy Allen war mit 26 Punkten bester Werfer bei Utah. Both Gach und Rylan Jones durften sich jeweils über ein Triple-Double freuen. Erstmals seit 1999 gelang Utah somit wieder ein Triple-Double und zum ersten Mal in den vergangenen 20 Spielzeiten schafften zwei verschiedene Spieler eines Teams dieses Kunststück im selben Spiel. 

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Eine weitere kuriose Zahl: Utah sorgte für mehr Dunks (26) als Mississippi im gesamten Spiel für Punkte aus dem Feld (21).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image