vergrößernverkleinern
Auch Quarterback Chazz Surratt ist betroffen
Auch Quarterback Chazz Surratt ist betroffen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei den North Carolina Tar Heels werden 13 Spieler dabei erwischt, wie sie ihre Turnschuhe verkaufen. Das College-Team reagiert mit Strafen.

13 Spieler der North Carolina Tar Heels wurden für mindestens ein Spiel gesperrt. Der Grund: Sie verkauften verbotenerweise Schuhe, die eigentlich ihrem College gehörten. Es handelte sich dabei um eine Spezialedition von "Nike Jordans".

Neben Quarterback Chazz Surratt wurden acht weitere Akteure für jeweils vier Partien suspendiert. Zwei Spieler müssen zweimal zuschauen, einer nur einmal.

"Ich bin wirklich sehr enttäuscht von den Handlungen unserer Spieler. Ihre Entscheidungen werfen ein schlechtes Licht auf sie, unser Programm und die Universität", sagte Trainer Larry Fedora - und erklärte weiter: "Diese jungen Männer kannten die Regeln und werden Verantwortung für ihre schlechten Entscheidungen tragen. Verantwortung ist ein wichtiger Bestandteil dieses Programms. Wir werden daraus lernen und in der Zukunft besser handeln."

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image