vergrößernverkleinern
WASHINGTON, DC - OCTOBER 15: Juan Soto #22 of the Washington Nationals celebrates with the NLCS Trophy after winning the NL pennant with a 7-4 win in Game 4 of the NLCS against the St. Louis Cardinals at Nationals Park on Tuesday, October 15, 2019 in Washington, District of Columbia. (Photo by Alex Trautwig/MLB Photos via Getty Images)
Die Washington Nationals sind mit einem Sweep in die World Series eingezogen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Washington Nationals ziehen souverän in die World Series ein. Gegen die St. Louis Cardinals gelingt den Nats ein historischer Sweep.

Den Washington Nationals haben in der Major League Baseball (MLB) im Eiltempo erstmals die World Series erreicht.

Die Mannschaft aus der US-Hauptstadt gewann in der Nacht zum Mittwoch gegen die St. Louis Cardinals mit 7:4 und setzte sich in der Best-of-Seven-Serie via Sweep mit 4:0 durch.

Die Grundlage für den Erfolg legten die "Nats" bereits im ersten Inning, in dem ihnen sieben Runs gelangen.

Anzeige

Den Gegner in der am kommenden Dienstag startenden World Series machen die New York Yankees und die Houston Astros in der zweiten Halbfinalserie untereinander aus.

Meistgelesene Artikel

Houston liegt dort mit 2:1 in Führung. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image