Verrückt! NFL-Boss sprintet durch's Büro
teilenE-MailKommentare

Commissioner Roger Goodell wird mit seinem 40-Yard-Sprint im Büro zur Internet-Sensation. Dabei verpasst der 59-Jährige im Anzug nur knapp Tom Bradys Zeit von 2000.

Das NFL Combine ist spätestens seit dem fantastischen Auftritt des einhändigen Talents Shaquem Griffin in aller Munde.

Selbst Commissioner Roger Goodell kann sich da nicht zurückhalten, Inspiriert von Griffin legt er im Hauptsitz der NFL in New York einen furiosen 40-Yards-Sprint hin – eine der Disziplinen, die Rookies vor dem NFL-Draft vor den Augen der Teams absolvieren.

Der 59-Jährige legt im Anzug mit 5,41 Sekunden eine starke Zeit hin. Zum Vergleich: Superstar Tom Brady brauchte bei seinem Combine 2000 mit 22 Jahren immerhin 5,28 Sekunden.

Entsprechend groß war der Jubel bei Goodells Mitarbeitern, das Video wurde sofort zum Hit im Internet und den sozialen Netzwerken.

An Griffins Topzeit (4,38 Sekunden) oder den Rekord aus dem vergangenen Jahr von Receiver John Ross (4,22) kam Goodell aber bei weitem nicht heran.

teilenE-MailKommentare