vergrößernverkleinern
Wide Receiver Dez Bryant befindet sich in Gesprächen mit den Cleveland Browns
Wide Receiver Dez Bryant befindet sich in Gesprächen mit den Cleveland Browns © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Wide Receiver Dez Bryant ist nach seiner Zeit bei den Dallas Cowboys auf der Suche nach einem neuen Verein. Diesen könnte er nach Gesprächen gefunden haben.

Dez Brown sucht nach einer neuen Franchise - landet er jetzt bei der schlechtesten der letzten Jahre?

Nach acht Saisons mit den Dallas Cowboys ist der Wide Receiver auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Der 29-Jährige schlug im Sommer bereits ein mehrjähriges Angebot der Baltimore Ravens aus.

Jetzt hat er offensichtlich ein neues Ziel im Auge. Das verkündete der dreifache Pro-Bowl-Teilnehmer auf Twitter: "Starte meine Besuche nächste Woche", schrieb Brown am Donnerstag.

Bryant bestätigt Browns-Gespräche

Zwar lässt er vermuten, dass er gleich mehrere dieser Gespräche führen werde - bei einem Ziel wird er aber ganz konkret. "Ich komme ins 'Land', um Sie zu besuchen, Mr. Dorsey", stellt Brown klar. Mit "Mr. Dorsey" meint er keinen Geringeren als den General Manager der Cleveland Browns, John Dorsey.

Brown bringt sich also selbst für eine Anstellung beim schlechtesten Franchise der vergangenen Saison ins Gespräch. Cleveland war mit einer Bilanz von einem Sieg und 31 Niederlagen über die letzten zwei Saisons in die Geschichte der NFL eingegangen, nie zuvor war ein Team über zwei Jahre so schwach.

Der GM selbst hatte auf der Website der Franchise nahegelegt, dass er Interesse an Brown habe. "Ich kenne ihn, er ist ein sehr talentierter Spieler. Jetzt schauen wir mal, was sich ergibt." 

Brown hatte allerdings nach Aussage von Dorsey in letzter Zeit die Kontaktaufnahmen aus Cleveland nicht erwidert. Umso überraschender ist jetzt seine offensichtliche Meinungsänderung.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image