vergrößernverkleinern
Die NFL will nach Mexiko zurückkehren
Die NFL will nach Mexiko zurückkehren © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Nach dem ausgefallenen Spiel im Aztekenstadion will die NFL ihr Mexiko-Gastspiel im nächsten Jahr nachholen. Austragungsort soll Mexiko-City sein.

Nach der Verlegung ihres Gastspiels im Aztekenstadion will die NFL im kommenden Jahr eine Begegnung in Mexiko-City absolvieren. Dies bestätigte die NFL in einer Stellungnahme nach einem Treffen zwischen Liga-Chef Roger Goodell und dem designierten mexikanischen Präsidenten Andres Manuel Lopez Obrador.

In der vergangenen Woche hatte die für Montag geplante Begegnung im Aztekenstadion zwischen den Los Angeles Rams und den Kansas City Chiefs wegen schlechter Platzverhältnisse nach Los Angeles verlegt werden müssen.

Zuletzt sorgte die Meldung für Aufsehen, dass die New England Patriots als erstes NFL-Team ein Spiel in Deutschland austragen wollen. 2019 gastiert die Liga viermal in London.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image