vergrößernverkleinern
Kasim Edebali trägt in Zukunft das Trikot der Cincinnati Bengals
Kasim Edebali trägt in Zukunft das Trikot der Cincinnati Bengals © Getty Images
teilenE-MailKommentare

München - Die Cincinnati Bengals reagieren auf die Verletzten-Misere und verpflichten Kasim Edebali. Der Linebacker ist der dritte aktive deutsche Profi in der NFL.

Footballer Kasim Edebali kehrt in die NFL zurück. Der Linebacker aus Hamburg hat einen Vertrag bei den Cincinnati Bengals unterschrieben. Das gaben die Bengals am Dienstag bekannt.

Edebali war in der Vorbereitung auf die laufende Saison bei der letzten Reduzierung des Kaders ("roster cut") auf 53 Spieler von den Chicago Bears gestrichen worden.

Bengals reagieren auf Verletzungsmisere

Die Bengals sind für den 29-Jährigen die sechste NFL-Station. Zuvor stand Edebali bei den New Orleans Saints, Denver Broncos, Detroit Lions, Los Angeles Rams und den Bears unter Vertrag. 

In 61 NFL-Spielen gelangen ihm 55 Tackles und acht Sacks. Edebali soll Carl Lawson und Preston Brown ersetzen, die sich am Knie verletzt haben.

Drei Deutsche in der NFL aktiv

Auch der zum Tight End umgeschulte Moritz Böhringer versuchte vor der Saison sein Glück beim Team aus Ohio, schaffte jedoch den Cut für den 53-Mann-Kader zum Saisonauftakt nicht.

Die NFL bei DAZN. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Seitdem befindet sich der 25-Jährige im Rahmen des "International Pathway Program" im Practice Squad der Bengals.

Nach der Verpflichtung Edebalis spielen wieder drei Deutsche in der NFL. Zuvor hatten es Rookie Equanimeous St. Brown (Green Bay Packers) und Mark Nzeocha (San Francisco 49ers) in einen NFL-Kader geschafft. 

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image